Fachinformatiker - Systemintegration IBB Institut für berufliche Bildung AG

Machen Sie einen großen Bogen

John , 13.06.2018

Fachinformatiker - Systemintegration

Bewertung des Autors
1.7 / 5
  • Kursinhalte 1.0 / 5
  • Schulungsmaterial 1.0 / 5
  • Dozenten 5.0 / 5
  • Praxisnähe 1.0 / 5
  • Veranstaltungsort 1.0 / 5
  • Preis-/Leistung 1.0 / 5

Wer auf der Suche nach einer Umschulung zum Fachinformatiker ist, sollte um diesen Anbieter einen sehr großen Bogen machen.
Zum einen, kann der gesamte Lernstoff gar nicht in der kurzen Zeit vermittelt werden. Man bekommt hier nämlich 2 mal am Tag für 90 Minuten Unterricht, den Rest darf der Teilnehmer sich in der "Praxisphase" selbst beibringen. Dazu stehen die Anbieter eigene Lernplattform zur Verfügung oder aber Fachbücher, die nicht mehr ganz aktuell sind.

Zum anderen, steht und fällt alles mit den Dozenten.
Es gibt sehr gute Dozenten, die sehr engagiert sind und die den Stoff sehr gut rüber bringen. Bei uns gab es leider nur zwei, auf die das Zutraf.Die beiden bekommen auch die fünf Sterne. Allen anderen würde ich persönlich null geben.
Die sind leider sehr rar gesät und in unserem Fall, vor Ende der Umschulung, auch froh nicht mehr beim Anbieter zu arbeiten.
Andere sind Autodidakten, die sich alles selbst beigebracht haben und was sie falsch gelernt haben auch den Teilnehmern so vermitteln. Die Versprochene pädagogische Ausbildung, die jeder Dozent haben soll, hatten in unserem Fall, leider nur zwei der Dozenten.
Auch wird beim "Verkaufsgespräch" den Kunden so ziemlich alles versprochen. Zeitliche Flexibilität, Top Ansprechpartner vor Ort und ausreichend Lehrmittel.
Zeitlich flexibel ist hier leider niemand. Es wird verlangt, den Vertrag auf Teufel komm raus zu erfüllen. Ansprechpartner vor Ort ? Es gibt welche, aber nicht für den Beruf des Fachinformatikers. Fachbücher ? Eines über HTML für 4 Umschüler, an einem anderen Standort, gar keins.

So kann es passieren, das man ab 11 Uhr keinerlei Unterricht mehr hat, man aber durch einen gewissen Druck, den die Angestellten des Trägers ausüben, bis 16 Uhr in den Räumlichkeiten zu verbleiben hat.
Was in der Zeit gemacht wird, kontrolliert niemand. Hauptsache man ist anwesend.
Auch wenn sie ihre Prüfung bestanden haben, wird verlangt, den Vertrag bis zum allerletzten Tag zu erfüllen. Ob Unterricht statt findet oder nicht. Der über alles stehende und dem IBB Geld einbringende Vertrag muss erfüllt werden.
Falls man jedoch einen Termin, Vorstellungsgespräch oder sonst etwas in der Zeit hat, bereiten Sie sich darauf vor, ALLES, schriftlich nachweisen zu können.
Bei mir war der Gipfel der Frechheit, ich sollte die Teilnahme an einer Beerdigung mithilfe der Todesanzeige oder Kopie des Totenscheines nachweisen !

Die Möbel in den einzelnen Standorten sind komplett von Ikea, völlig zweckmäßig, aber mehr auch nicht. Nichts davon ist irgendwie in der Höhe verstellbar, was für Menschen mit Rückenproblemen, so richtig gut ist.
Die technische Ausstattung ist auch völlig in Ordnung.Allerdings wünscht man sich als angehender Fachinformatiker, doch auch an dem Computer etwas machen zu können. Geht aber nicht, man bekommt nur sehr,sehr eingeschränkte Nutzerrechte.
Bei den Headsets, die bei einer rein Online basierten Umschulung schon wichtig sind, da wird rigoros eingespart.
Es war das günstigste von Logitech, für ca 2,50 Euro. Als Großabnehmer bekam man wohl nochmal Rabatt darauf.

Das eigentlich traurige an der Sache ist, trotz mehrfacher Beschwerden bei IHK und Arbeitsagentur, niemand kann oder möchte hier etwas ändern.

Pro: Eigentlich nichts

Kontra: Unterrichtszeiten und der Umgang

John (36-40)

Karrierestufe: mit Berufserfahrung

Fachinformatiker - Systemintegration

Abschluss: Ja

Studienbeginn: 2016

Weiterempfehlung: Nein

1415 mal gelesen - Bericht für 86% hilfreich
War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? 18 3 Warning Icon

Diesen Erfahrungsbericht kommentieren (nur für Anbieter)

Neu auf SeminarCheck.de?

Fordern Sie jetzt einen kostenlosen Account
an und kommentieren Sie als Anbieter Ihre Erfahrungsberichte.

Einfach anrufen unter Tel. 0221-5000310
oder eine E-Mail schreiben an Account@SeminarCheck.de.

Sie haben bereits einen Acccount?

Jetzt einloggen.