Meister Chemie (IHK) IFM - Fortbildung

Gesamtbewertung

1 Teilnehmerbewertung

  • Kursinhalte 5.0 / 5
  • Schulungsmaterial 5.0 / 5
  • Dozenten 5.0 / 5
  • Praxisnähe 5.0 / 5
  • Veranstaltungsort 5.0 / 5
  • Preis-/Leistung 5.0 / 5
  • Gesamtbewertung 5.0 / 5
Weiterbildungsdetails

Details zur Weiterbildung

Die Weiterbildung "Meister Chemie" beim Anbieter IFM - Fortbildung dauert insgesamt 18 Monate. Der Lehrgang bereitet auf die öffentlich rechtliche IHK-Prüfung vor. Die Weiterbildung wird in 20 verschiedenen Orten angeboten. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf ca. 5.742 €. Bisher hat 1 Teilnehmer den Kurs bewertet. Die aktuelle Gesamtbewertung liegt bei 5 Sternen. Die Kategorien Kursinhalte, Schulungsmaterial, Dozenten, Praxisnähe, Veranstaltungsort und Preis-/Leistung wurden dabei besonders gut bewertet. 100% der Teilnehmer würden den Kurs zudem weiterempfehlen.

  • Weiterbildungsinhalte:

    Unternehmensorganisation und -führung:

    • Aufbau- und Ablauforganisation
    • Organisationsentwicklung
    • Strategische und operative Planung
    • Projektmanagement
    • Qualitäts- und Prozessmanagement
    • Betriebliche Statistik
    • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz

    Logistik, Produktion und Absatz

    • Einkauf und Materialwirtschaft
    • Produktionsplanung, -steuerung und -kontrolle
    • Vertriebs- und Marketingmanagement

    Rechnungswesen, Controlling

    • Inventur, Bilanz und Jahresabschluss
    • Kosten- und Leistungsrechnung
    • Budgetierung
    • Statische Investitionsrechnung

    Personalmanagement, betriebliche Ausbildung

    • Personalplanung und -beschaffung
    • Personalentwicklung
    • Personalführung
    • Mitarbeiterförderung
    • Entgeltformen
    • Ausbildung
    • Moderation und Präsentation

    Information, Kommunikation und Kooperation

    • Informationstechnologie und -management
    • Kreativitätstechniken
    • Zeit- und Selbstmanagement
    • Kommunikation und Konfliktmanagement

    Volks- und Außenwirtschaftslehre

    • Kooperation und Konzentration
    • Europäischer Binnenmarkt und Währungsunion

    Rechtsbewusstes Handeln

    • Rechtsformen von Unternehmen
    • Arbeitsrecht
    • Sozialrecht
    • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
    • Produkthaftung

    Chemische Produktion

    • Verfahrenstechnik und Anlagentechnik
    • Chemische Prozesse und Verfahren
    • Prozessleittechnik
  • Beschreibung vom Anbieter

    Der Industriemeister - Chemie übernimmt in Unternehmen der chemischen Industrie kompetent Sach-,Organisations- und Führungsaufgaben und entscheidet über den Einsatz von Betriebs- und Produktionsmitteln.

    Eine wesentliche Aufgabe eines Industriemeisters liegt damit in der Führung von Abteilungen und Arbeitsgruppen.

    Mit der erfolgreichen IHK-Prüfung sind Absolventen dazu qualifiziert, betriebswirtschaftliche Anforderungen aller Fachbereiche zu analysieren und zu beurteilen.

    Industriemeister sind aber auch ein wichtiges Bindeglied zwischen dem Management und den Mitarbeitern. Zur Qualifikation gehört deshalb unverzichtbar - neben dem kaufmännischen Wissen - auch eine hohe Sozialkompetenz, Kommunikationsfähigkeit und die Fähigkeit zur Übernahme von Verantwortung.

  • Abschluss: Industriemeister - Chemie
  • Prüfungsvoraussetzungen:

    1. Zur Prüfung im Prüfungsteil "Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen" ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist:

    • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der den Chemieberufen zugeordnet werden kann, oder
    • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
    • eine mindestens vierjährige Berufspraxis.

    2. Zur Prüfung im Prüfungsteil "Handlungsspezifische Qualifikationen" ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist:

    • das Ablegen des Prüfungsteils "Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen", das nicht länger als fünf Jahre zurückliegt, und
    • in den in Absatz 1 Nr. 1 bis 3 genannten Fällen zu den dort genannten Praxiszeiten mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis.

    3. Die Berufspraxis gemäß den Absätzen 1 und 2 soll wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Geprüften Industriemeisters/einer Geprüften Industriemeisterin - Fachrichtung Chemie haben.

    4. Abweichend von den in den Absätzen 1 und 2 Nr. 2 genannten Voraussetzungen kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, berufspraktische Qualifikationen erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

  • Studienorte Bochum, Bonn, Bottrop, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Gelsenkirchen, Hagen, Herne, Krefeld, Köln, Leverkusen, Moers, Mönchengladbach, Neuss, Oberhausen, Recklinghausen, Solingen, Wuppertal
  • Dauer 18 Monate
  • Weiterbildungstyp Weiterbildung
  • Gesamtkosten 5.742 €
  • Wann findet der Kurs statt? am Wochenende, Tagsüber (in der Woche)

Erfahrungsberichte anzeigen mit:

5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)

Alle Berichte anzeigen

Aktuelle Erfahrungsberichte Meister Chemie

  • Mit IFM bestanden!!!! Endlich Industriemeister. Nach insgesamt 2 Jahren. Danke an alle Dozenten und Danke an IFM für die gute Beratung und Unterstützung. - Es fehlt bei den Kursen noch eine zusammenfassung als Prüfungsvorbereitung mit IHK... » Erfahrungsbericht weiterlesen

    Alena, 23.04.2018
    234 mal gelesen - Bericht für 100% hilfreich