Industriemeister Chemie (IHK) MeisterAkademie Graf

Gesamtbewertung

4 Bewertungen von Teilnehmern

  • Kursinhalte 5.0 / 5
  • Schulungsmaterial 5.0 / 5
  • Dozenten 5.0 / 5
  • Praxisnähe 5.0 / 5
  • Veranstaltungsort 5.0 / 5
  • Preis-/Leistung 5.0 / 5
  • Gesamtbewertung 4.8 / 5
Weiterbildungsdetails

Details zur Weiterbildung

Die Weiterbildung "Industriemeister Chemie" beim Anbieter MeisterAkademie Graf dauert insgesamt 20 Monate. Der Lehrgang bereitet auf die öffentlich rechtliche IHK-Prüfung vor. Die Weiterbildung wird in 13 verschiedenen Orten angeboten. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf ca. 4.320 €. Bisher haben 4 Teilnehmer den Kurs bewertet. Die aktuelle Gesamtbewertung liegt bei 4.8 Sternen. Die Kategorien Kursinhalte, Schulungsmaterial, Dozenten, Praxisnähe, Veranstaltungsort und Preis-/Leistung wurden dabei besonders gut bewertet. 100% der Teilnehmer würden den Kurs zudem weiterempfehlen.

  • Weiterbildungsinhalte:
    • Ausbildung der Ausbilder / Ausbilderschein
    • Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen
    • Handlungsspezifische Qualifikationen
  • Beschreibung vom Anbieter

    In dem Lehrgang / der Weiterbildung zum geprüften Industriemeister Chemie (IHK) (Teilzeit oder Vollzeit) sollen sich angehende Industriemeister das insbesondere für Führungspositionen erforderliche Wissen aneignen. Hauptsächlich soll der geprüfte Industriemeister Fachrichtung Chemie (IHK) in erster Linie, gerade bei mittleren und größeren Unternehmen als Bindeglied zwischen Management und Beschäftigten dienen. Hier eignet sich der Lehrgang zum Industriemeister Chemie besonders gut.

    Als Industriemeister Fachrichtung Chemie (IHK) soll der Meister vor allem für die Organisation von Arbeitsabläufen im Unternehmen, der Führung von Mitarbeitern und der Durchführung von Ausbildungen zuständig sein. Er soll auch planende, steuernde und überwachende Tätigkeiten durchführen. Ein Industriemeister der Fachrichtung Chemie ist darüber hinaus zuständig u.a. zu Themen wie Arbeitssicherheit, Umweltschutz, chemische Verbindungen, Prozesstechniken, Flüssigkeiten und Gase. Unser Meisterkurs zum geprüften Industriemeister Chemie (IHK) in Teilzeit bereitet gezielt auf diese IHK-Prüfung vor.

  • Abschluss: Geprüfter Industriemeister Chemie (IHK)
  • Prüfungsvoraussetzungen:

    Prüfungsteil "Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen"

    • Mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der der den Chemieberufen zugeordnet werden kann oder
    • Mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens 1-jährige Berufserfahrung oder
    • Mindestens 4-jährige Berufserfahrung

    Prüfungsteil "Handlungsspezifische Qualifikationen"

    • Ablegen des Prüfungsteils "Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen" das nicht länger als 5 Jahre zurückliegt und
    • Zu den im Prüfungsteil "Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen" Punkt 1. bis 3. genannten Praxiszeiten mindestens 1 weiteres Jahr Berufserfahrung

    Der Nachweis über den Erwerb berufs- und arbeitspädagogischer Kenntnisse (Ausbildung der Ausbilder / Ausbilderschein) ist gemäß der Ausbilder-Eignungsverordnung vor Beginn der letzten schriftlichen Prüfungsleistung zu erbringen.

  • Studienorte Bochum, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Gelsenkirchen, Hagen, Hamm, Köln, Leverkusen, Mönchengladbach, Olpe, Wuppertal
  • Dauer 20 Monate
  • Weiterbildungstyp Weiterbildung
  • Gesamtkosten 4.320 €
  • Wann findet der Kurs statt? am Wochenende

Erfahrungsberichte anzeigen mit:

5 Sterne
(2)
4 Sterne
(2)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)

Alle Berichte anzeigen

Aktuelle Erfahrungsberichte Industriemeister Chemie