Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten Akademie KoBiCo

Gesamtbewertung

Bisher keine Bewertung vorhanden

  • Kursinhalte 0.0 / 5
  • Schulungsmaterial 0.0 / 5
  • Dozenten 0.0 / 5
  • Praxisnähe 0.0 / 5
  • Veranstaltungsort 0.0 / 5
  • Preis-/Leistung 0.0 / 5
  • Gesamtbewertung 0.0 / 5
Weiterbildungsdetails

Details zur Weiterbildung

Das Seminar "Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten" beim Anbieter Akademie KoBiCo dauert insgesamt 2 Tage. Die Weiterbildung wird in Ratingen angeboten. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf ca. 578 €.

  • Weiterbildungsinhalte:
    • Die neue Führungsrolle
    • Führungsstile
    • Selbstwert erkennen und die Wichtigkeit der Reflexion
    • Komplikationen mit Mitarbeitern lösen
    • Motivation und sein Einsatz
    • Hineinwachsen in die neue Rolle und diese weiter ausbauen
    • Konfliktmanagement und -bewältigung
    • Die richtige Kommunikation
    • Der einsatz der Körpersprache
    • Mitarbeitergespräche führen
    • Beurteilung von Mitarbeitern
  • Beschreibung vom Anbieter

    Das Seminar “Vom Mitarbeiter zur Führungskraft” zeigt Ihnen Schritt für Schritt auf, was sich in Ihrem beruflichen Alltag verändert hat. Sie haben die Herausforderung, lang bekannte Kollegen zu führen und kennen Führung nur aus der Mitarbeiterperspektive? Dann ist dieses Seminar genau das richtige Werkzeug für Sie. Zeigen Sie Ihren Mitarbeitern, wie Sie die Brücken für sie bauen. Nutzen Sie Führungsinstrumente um die Unternehmensziele zu fördern. Dieser Lehrgang wird Ihnen einen umfangreichen Einblick in die Welt der Vorgesetzten geben. Da die Führung genau so flexibel ist, wie die Verhaltensweisen Ihrer Mitarbeiter, ist eine qualitative Schulung sinnvoll. Wir beantworten im Seminar Ihre Fragen.

  • Weiterbildungsziel:

    Praxisorientierte Führung im Unternehmen

  • Zielgruppe:
    • Angehenede Führungskräfte
    • Junge Führungskräfte
    • Frische Führungskräfte
  • Studienorte Ratingen
  • Dauer 2 Tage
  • Weiterbildungstyp Seminar
  • Gesamtkosten 578 €
  • Wann findet der Kurs statt? Tagsüber (in der Woche)

Jetzt den ersten Erfahrungsbericht schreiben!