Mediengestalter Digital und Print - Gestaltung und Technik IBB Institut für berufliche Bildung AG

Unorganisierter Saftladen

Gabi, 02.09.2016

Mediengestalter Digital und Print - Gestaltung und Technik

Bewertung des Autors
1.2 / 5
  • Kursinhalte 1.0 / 5
  • Schulungsmaterial 1.0 / 5
  • Dozenten 2.0 / 5
  • Praxisnähe 1.0 / 5
  • Veranstaltungsort 1.0 / 5
  • Preis-/Leistung 1.0 / 5

Ich habe beim IBB eine Umschulung zur Mediengestalterin Digital & Print gemacht.
Die Technik ist stark veraletet, die Monitore sind nicht kalibiert (was als Designer beim Farbenwählen sehr problematisch ist), es stehen lediglich Standartschriften zur Verfügung, die Maus (womit man digital Zeichnen soll) ist eine günstige mit Kabel, das Headset muss während des Unterrichts getragen werden weil man ja sonst nichts mitbekommen, das Headset ist viel zu eng und drückt so auf die Ohren, dass man Kopfschmerzen bekommen und super rote Ohren bekommen, die Monitore stehen so weit runten, dass sie beim grade sitzen 10 cm. unter Augenhöhe enden.

Der Unterricht findet ausschließlich online statt, keine Fachkräfte vor Ort.
Zwei Dozenten sind richtig super und mit herzblut bei der Sache, von anderen bekommt man z.B. zu hören "... da kann ich Ihnen jetzt nicht weiter helfen, wir müssen hier einen Cut machen, die Stunde ist zuende und ab jetzt werde ich dafür nicht mehr bezahlt.", oft geht viel Unterrichtszeit durch private Erzählungen seitens der Dozenten verloren, technische Probleme sind alltag - somit geht auch dort viel Zeit verloren. Dozenten nutzen veraltetes Material z.B. bei der Bildbearbeitung bekommt man Bilder der 70er Jahre zur Verfügung gestellt. Dozenten verlassen aufgrund privater Termine den Unterricht (trotz festem Stundenplan) eher. Bei Verspätung der Dozenten wird die Differenzzeit der Pause abgezogen.

Am Standort sind die Mitarbeiter so mit Papierkram beschäftigt, dass für Fragen oder Betreung keine Zeit ist. Oft ist der Zugang zu den Mitarbeitern auch ganz verwehrt, da diese Termine haben. Somit ist man komplett auf sich alleine gestellt, die Dozenten (online) ziehen ihren Stoff durch, da bleibt keine Zeit für Fragen, die Angestellten vor Ort haben keine Zeit. Es wird erwartet dass man sich den Lerninhalt dann mithilfe eines zur Verfügung gestellten Videotutorials beibringt. Das lernen über ein Tutorial ist hier normal und fester Bestandteil der Lernmethoden. ... Und dafür zahlt man dann tausende von Euro.

Bei der Zwischenprüfung fehlten alle erlaubten Materialien, diese musste ich mir während der Prüfung erfragen und das ging natürlich von der Prüfungszeit ab. Während der Prüfung war auch der technische Arbeitsbereich nicht vorbereitet und somit musste man an einem kleinen Monitor Frontend programmieren und zwischen Code und Vorschau jedes mal hin- und her klicken.

Beim Zwischenzeugnis wurde die Notenvergabe spontan geändert. So hat man große Projekte für die Note ausarbeiten müssen, die Note erschien aber dann nicht auf dem Zeugnis - man hat es sich in letzter Minute anders überlegt. Die Noten allgemein können nur die Angestellten vom Standort einsehen, prüfen kann man diese nicht. Auch seine geschriebenen Arbeiten bekommt man nach Korrektur nicht ausgehändigt und man muss dem vertrauen ohne es kontrollieren zu können.


Fazit:
Das IBB ist extrem unorganisiert, technische Probelme stören den Unterricht täglich, Zeugnisnoten werden spontan geändert, Zwischenprüfung = ein Chaos.

Man ist komplett auf sich alleine gestellt, Hilftestellung gleich null.

Pro: Zwei gute Dozenten

Kontra: ALLES andere

Gabi (36-40)

Karrierestufe: Berufseinsteiger

Mediengestalter Digital und Print - Gestaltung und Technik

Abschluss: Ja

Studienbeginn: keine Angabe

Weiterempfehlung: Nein

1358 mal gelesen - Bericht für 89% hilfreich
War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? 17 2 Warning Icon

Diesen Erfahrungsbericht kommentieren (nur für Anbieter)

Neu auf SeminarCheck.de?

Fordern Sie jetzt einen kostenlosen Account
an und kommentieren Sie als Anbieter Ihre Erfahrungsberichte.

Einfach anrufen unter Tel. 0221-5000310
oder eine E-Mail schreiben an Account@SeminarCheck.de.

Sie haben bereits einen Acccount?

Jetzt einloggen.