Technischer Fachwirt
13 Kurse & Weiterbildungen 13 Anbieter
Dauer: bis zu 36 Monate
Kosten: bis 5.214 €
Abschluss: IHK
Bewertung: 4.2
3 Erfahrungsberichte
100%
Weiterempfehlung

Weiterbildung zum Technischen Fachwirt IHK

Die Weiterbildung zum Geprüften Technischen Fachwirt qualifiziert Absolventen für abwechslungsreiche Aufgaben an der Schnittstelle zwischen technischen und betriebswirtschaftlichen Arbeitsbereichen. Sie sorgen dort für reibungslose und wirtschaftliche Betriebsabläufe, wie beispielsweise in der Material- oder Absatzwirtschaft, aber auch in der Produktion oder Konstruktion.

Die richtige Mischung aus Wirtschaftlichkeit und dem Einsatz neuester Technik ist entscheidend für den Unternehmenserfolg. Damit diese beiden Bereiche immer optimal aufeinander abgestimmt sind, benötigen Betriebe spezialisierte Fachkräfte. Mit ihrem technischen Know-how und ihrer betriebswirtschaftlichen Kompetenz sind Technische Fachwirte genau dafür ausgebildet. Sie koordinieren beispielsweise den Materialeinkauf, kontrollieren Arbeitsqualität und Zahlungsverkehr, beraten Kunden oder weisen Mitarbeiter ein. Ihre Einsatzmöglichkeiten sind damit breit gefächert. Deshalb bietet sich die Weiterbildung zum Technischen Fachwirt IHK für alle technisch Interessierten an, die in den vielseitigen betriebswirtschaftlichen Bereich ein- oder aufsteigen möchten.

Top 5 Weiterbildungen

Anbieter
Weiterbildung
Bewertung
Empfehlung
Technischer Fachwirt IFM - Fortbildung (49 Studienorte)
18 Monate 5022 € IHK
100%
Technischer Fachwirt Eckert Schulen (6 Studienorte)
24 Monate 3200 € IHK
0.0
0 Bewertungen
Technischer Fachwirt Grundig Akademie (Nürnberg)
8 bis 35 Monate 3850 € IHK
0.0
0 Bewertungen
Technischer Fachwirt IBB Institut für berufliche Bildung AG (48 Studienorte)
5 Monate keine Angabe IHK
0.0
0 Bewertungen
Technischer Fachwirt TA Bildungszentrum (2 Studienorte)
4 Monate 5214 € IHK
0.0
0 Bewertungen

Ist die Weiterbildung das Richtige für mich?

Für die Weiterbildung zum Technischen Fachwirt IHK müssen Interessierte eine der folgenden Zugangsvoraussetzungen erfüllen:

  • dreijährige Ausbildung im kaufmännischen, verwaltenden oder gewerblich-technischen Bereich
  • Ausbildung in einem anderen Beruf und einjährige Berufspraxis im kaufmännischen oder gewerblich-technischen Bereich
  • vier Jahre Berufspraxis mit wesentlichem Bezug zur Tätigkeit des Technischen Fachwirts

Wer als Technischer Fachwirt erfolgreich sein möchte, benötigt neben technischem Verständnis und betriebswirtschaftlichem Fingerspitzengefühl auch Teamfähigkeit und Organisationstalent.

  • Analytisches Denkvermögen
    Analytisches Denkvermögen
  • Organisationstalent
    Organisationstalent
  • Teamfähigkeit
    Teamfähigkeit
  • Flexibilität
    Flexibilität

Inhalte der Weiterbildung

Eine Weiterbildung zum Technischen Fachwirt IHK vermittelt Kenntnisse in den Bereichen wirtschaftsbezogene, technische und handlungsspezifische Qualifikationen. Die Teilnehmer beschäftigen sich dabei mit folgenden Inhalten:

  • Volks- und Betriebswirtschaft
  • Rechnungswesen
  • Recht und Steuern
  • Unternehmensführung
  • Naturwissenschaftliche und technische Grundlagen
  • Technische Kommunikation und Werkstofftechnologie
  • Fertigungs- und Betriebstechnik
  • Absatz-, Materialwirtschaft und Logistik
  • Produktionsplanung, -steuerung und -kontrolle
  • Qualitäts- und Umweltmanagement sowie Arbeitsschutz

Prüfung und Abschluss

Eine Weiterbildung zum Technischen Fachwirt schließt mit der Prüfung vor einer Industrie- und Handelskammer (IHK) ab. Diese legen die Teilnehmer sowohl in schriftlichen Klausuren als auch mündlich ab. Im mündlichen Prüfungsteil stellen sie einen berufstypischen Fall innerhalb einer Präsentation vor und führen anschließend ein Fachgespräch mit dem Prüfungsausschuss. Absolventen erreichen nach erfolgreich bestandener Prüfung einen Abschluss auf Meisterebene, der in Wirtschaft, Industrie und Handwerk gleichermaßen angesehen ist. Außerdem erhalten sie die allgemeine Hochschulreife und können damit studieren.

Nach der Weiterbildung können Sie …

  • Produktionsabläufe überwachen
  • den Einsatz von Betriebsmitteln planen und steuern
  • Qualitätskontrollen durchführen
  • Projekte mitplanen
  • Mitarbeiter in neue Prozesse einweisen

Aktuelle Erfahrungsberichte

ifm-institut
4.0
Weiterempfehlung: Ja
5.0
Weiterempfehlung: Ja
3.7
Weiterempfehlung: Ja