Physiotherapeut
7 Kurse & Weiterbildungen 7 Anbieter
Dauer: bis zu 36 Monate
Kosten: bis 15.600 €
Abschluss: Staatlich geprüft, Zertifikat

Ausbildung in Physiotherapie

Die Physiotherapie Ausbildung ist bundesweit einheitlich geregelt und findet an Berufsfachschulen für Physiotherapie statt. Die Ausbildung dauert 3 Jahre in Vollzeit Unterricht. In dieser Zeit lernen die Teilnehmer an privaten oder staatlichen Physiotherapie Schulen alles, was sie für ihren Beruf wissen müssen. Neben theoretischem Fachwissen erwerben sie vor allem praktische Kenntnisse.

Physiotherapeuten behandeln Menschen, die aufgrund von Krankheit oder Alter körperlich eingeschränkt sind. Sie beraten Patienten, erstellen individuelle Trainingspläne und führen krankengymnastische Behandlungen durch. Dabei arbeiten sie stets in engem Kontakt mit Ärzten und Krankenkassen zusammen. Nach der Ausbildung können sich Physiotherapeuten selbstständig machen oder als Angestellte in einer Praxis arbeiten.

Weiterbildungen im Überblick

Anbieter
Weiterbildung
Bewertung
Empfehlung
Dorn-Breuß-Therapie 1 Lebensblüte - Schule für Naturheilkunde (Hannover)
2 Tage 140 € Zertifikat
0.0
0 Bewertungen
Physiotherapeut Eckert Schulen (Regenstauf)
36 Monate 11758 € Staatlich geprüft
0.0
0 Bewertungen
Physiotherapeut IB Medizinische Akademie (15 Studienorte)
36 Monate keine Angabe Staatlich geprüft
0.0
0 Bewertungen
Physiotherapeut pro vita Akademie Nordhausen (Nordhausen)
36 Monate 4620 € Staatlich geprüft
0.0
0 Bewertungen
Physiotherapeut Berufsfachschule Greifswald (Zinnowitz)
36 Monate 6480 € Staatlich geprüft
0.0
0 Bewertungen

Ist die Ausbildung für mich geeignet?

Die Physiotherapie Ausbildung richtet sich an Personen, die gerne mit Menschen zusammenarbeiten. Zulassungsvoraussetzung bei privaten Anbietern ist meistens die Mittlere Reife, staatliche Schulen legen teilweise aufgrund der hohen Bewerberzahlen Wert auf eine Hochschulzugangsberechtigung. Einfühlungsvermögen, Sozialkompetenz und eine gewisse Fitness sind darüber hinaus unabdingbare persönliche Voraussetzungen für einen Physiotherapeuten.

  • Fitness
    Fitness
  • Kommunikationsstärke
    Kommunikationsstärke
  • Sozialkompetenz
    Sozialkompetenz
  • Einfühlungsvermögen
    Einfühlungsvermögen

Inhalte der Ausbildung

Die Physiotherapie Ausbildung vermittelt unter anderem Fachkenntnisse in den folgenden Bereichen:

  • Physiotherapeutische Behandlungstechniken
  • Angewandte Physik und Biomechanik
  • Anatomie
  • Physiologie
  • Krankheitslehre
  • Soziologie
  • Pädagogik
  • Gesetzeskunde
  • Hygiene
  • Prävention und Rehabilitation

Prüfung und Abschluss

Die Physiotherapie Ausbildung endet mit einer anspruchsvollen Prüfung. Diese beinhaltet 3 Teile. Im  schriftlichen und mündlichen Teil prüft eine Kommission der Schule das Fachwissen der Teilnehmer zum Beispiel in den Bereichen Krankheitslehre, Gesetzeskunde und Anatomie. Im praktischen Teil beweisen die Teilnehmer, dass sie ihr theoretisches Wissen fachgerecht praktisch anwenden können. Wer die Abschlussprüfung erfolgreich besteht, erhält ein Zeugnis des Bildungsanbieters und darf zukünftig eigenständig als Staatlich anerkannter Physiotherapeut arbeiten.

Nach der Ausbildung können Sie …

  • individuell auf den Patienten angepasste Behandlungspläne erstellen und durchführen
  • vorbeugende Therapien anwenden
  • krankengymnastische Behandlungen durchführen
  • Patienten beraten
  • körperliche Beeinträchtigungen erkennen und fachgerecht behandeln

Aktuelle Erfahrungsberichte

4.7
Bericht archiviert