Logistikmeister
22 Kurse & Weiterbildungen 22 Anbieter
Dauer: bis zu 32 Monate
Kosten: bis 5.790 €
Abschluss: IHK, Meister, Zertifikat
Bewertung: 4.1
48 Erfahrungsberichte
75%
Weiterempfehlung

Weiterbildung zum Logistikmeister

Bei der Weiterbildung zum Logistikmeister handelt es sich um eine bundesweit einheitlich geregelte Aufstiegsfortbildung. Sie dauert je nach Anbieter 18 bis 36 Monate und schließt mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) ab. Die Vorbereitungslehrgänge finden meist berufsbegleitend abends oder am Wochenende statt. Die Weiterbildung bereitet die Teilnehmer darauf vor, Führungsaufgaben und Personalverantwortung in der Logistikbranche zu übernehmen.

Logistikmeister sind für die fachgerechte Lagerung und den Transport von Waren und Gütern verantwortlich. Sie kontrollieren die Lieferung, überwachen die Warenannahme und prüfen und erfassen Begleitpapiere wie Lieferscheine oder Gefahrgutzettel. Zu ihrem Aufgabenbereich gehören auch die Mitarbeiterführung und die Betreuung der Auszubildenden. 

Top 5 Weiterbildungen

Anbieter
Weiterbildung
Bewertung
Empfehlung
Logistikmeister MeisterAkademie Graf (15 Studienorte)
5 bis 20 Monate 4120 € IHK
79%
Logistikmeister LIVe Akademie (Merzig)
6 bis 24 Monate keine Angabe IHK
100%
Industriemeister Logistik Institut für Fach-und Führungskräfte (3 Studienorte)
5 bis 16 Monate 5490 € IHK
100%
Logistikmeister IFM - Fortbildung (17 Studienorte)
18 Monate 5382 € IHK
100%
Logistikmeister inkl. AEVO DEKRA Akademie Duisburg (2 Studienorte)
6 bis 25 Monate 5370 € IHK
100%

Ist die Weiterbildung für mich geeignet?

Für die IHK-Prüfung zum Logistikmeister ist die Teilnahme an einem Vorbereitungslehrgang nicht vorgeschrieben. Da die geprüften Inhalte jedoch sehr komplex sind, empfiehlt es sich zur Vorbereitung eine Weiterbildung zum Logistikmeister zu absolvieren. Voraussetzungen, um an der Meisterprüfung teilnehmen zu können, sind eine abgeschlossene Berufsausbildung und mehrere Jahre Praxiserfahrung. Darüber hinaus benötigen Logistikmeister ein hohes Maß an Organisationstalent und Belastbarkeit.

  • Analytisches Denkvermögen
    Analytisches Denkvermögen
  • Organisationstalent
    Organisationstalent
  • Führungsstärke
    Führungsstärke
  • Teamfähigkeit
    Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit
    Belastbarkeit

Inhalte der Weiterbildung zum Logistikmeister

Die Inhalte der Weiterbildung zum Logistikmeister sind bundesweit einheitlich geregelt. Daher erwarten alle Teilnehmer folgende Themen:

  • Mathematische und naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Lagerwirtschaft und Logistik
  • Volkswirtschaftslehre
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Grundlagen des Sozialverhaltens der Menschen
  • Arbeits- und Sozialrecht
  • Grundlagen der Ausbildung

Prüfung und Abschluss

Die Weiterbildung zum Logistikmeister endet mit einer dreiteiligen Prüfung vor einer Kommission der Industrie- und Handelskammer (IHK). Sie setzt sich wie folgt zusammen:

  • AEVO (Ausbilderschein)
  • Grundlegende Qualifikationen
  • Handlungsspezifische Qualifikationen

Nach erfolgreich bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat der IHK. Der Abschluss Logistikmeister ist bundeweit anerkannt und besitzt in der Logistikbranche ein hohes Renommee.

Nach der Weiterbildung zum Logistikmeister können Sie …

  • den sachgemäßen Transport und Versand von Gütern planen, veranlassen und kontrollieren
  • Logistische Prozesse planen und steuern
  • Mitarbeiter führen und ausbilden
  • Warenbestände und deren Lagerung kontrollieren
  • Maßnahmen des Qualitätsmanagements durchführen

Aktuelle Erfahrungsberichte

4.7
Weiterempfehlung: Ja
4.5
Weiterempfehlung: Ja
4.7
Weiterempfehlung: Ja
4.2
Weiterempfehlung: Ja
5.0
Weiterempfehlung: Ja
Quelle Headerbild: By Wollschläger Gruppe [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons