Kosmetikerin
3 Kurse & Weiterbildungen 2 Anbieter
Dauer: bis zu 24 Monate
Kosten: bis 0 €
Abschluss: HWK, Zertifikat

Ausbildung zur Kosmetikerin

Die Kosmetikerin Ausbildung vermittelt die notwendigen Fachkenntnisse, um Kunden in Sachen Schönheit umfassend beraten und kosmetische Behandlungen durchführen zu können. Wer Kosmetikerin werden möchte, kann dies auf verschiedenen Wegen erreichen. 

Viele private Anbieter und Kosmetikinstitute haben die Ausbildung zur Kosmetikerin im Programm. Die Dauer kann wenige Wochen bis zu 36 Monate umfassen, je nachdem, ob es sich um eine Vollzeit oder Teilzeit Ausbildung handelt. Darüber hinaus gibt es eine staatlich anerkannte Berufsausbildung zur Kosmetikerin mit einer Dauer von 3 Jahren. Diese erfolgt im dualen Modell gleichzeitig bei einem Ausbildungsbetrieb und an einer Kosmetikfachschule.

Kosmetikerinnen führen Typ- und Stylingberatungen durch, behandeln Hautprobleme nach kosmetischen Grundsätzen oder schminken Kunden für festliche Anlässe. Sie arbeiten selbstständig oder in Kosmetikinstituten. Anstellungen bieten unter anderem Wellness-Center, Spas und Thermen sowie große Drogerie- und Kaufhausketten mit Makeup-Abteilungen. Wellness-Hotels und Kreuzfahrtanbieter sind ebenfalls beliebte Arbeitgeber bei Kosmetikerinnen.

Weiterbildungen im Überblick

Anbieter
Weiterbildung
Bewertung
Empfehlung
Kosmetikerin IBB Institut für berufliche Bildung AG (40 Studienorte)
24 Monate keine Angabe HWK
0.0
0 Bewertungen
Kosmetikerin  FORUM Berufsbildung (Berlin)
24 Monate keine Angabe HWK
0.0
0 Bewertungen
Wellness - Kosmetikerin IBB Institut für berufliche Bildung AG (52 Studienorte)
6 Monate keine Angabe Zertifikat
0.0
0 Bewertungen

Ist die Ausbildung für mich geeignet?

Je nach Anbieter und Form der Kosmetikerin Ausbildung unterscheiden sich die Voraussetzungen. Erfordert die staatliche Berufsausbildung mindestens einen Hauptschulabschluss, so reicht für manche Kosmetikfachschule bereits ein Mindestalter von 16 Jahren.

Kosmetikerinnen arbeiten in ihrem Beruf täglich mit Menschen. Daher benötigen sie Einfühlungsvermögen und Sozialkompetenz. Kreativität, Disziplin und eine ruhige Hand sind darüber hinaus wichtig.

  • Geschicklichkeit
    Geschicklichkeit
  • Kreativität
    Kreativität
  • Sozialkompetenz
    Sozialkompetenz
  • Einfühlungsvermögen
    Einfühlungsvermögen
  • Disziplin
    Disziplin

Inhalte der Ausbildung

Die Kosmetikerin Ausbildung hat in der Regel folgende Themen zum Inhalt:

  • Kosmetische Grundlagen
  • Dermatologie
  • Massagetechniken
  • Waren- und Materialkunde
  • Berufskunde und Recht
  • Naturkosmetik
  • Wirtschaft und Sozialkunde
  • Methoden der Verkaufsförderung
  • Warenpräsentation

Prüfung und Abschluss

An privaten Kosmetikinstituten und Kosmetikfachschulen erfolgt die Abschlussprüfung der Kosmetikerin Ausbildung nach institutsinternen Vorgaben. Meist beinhaltet sie eine praktische Prüfung, in der die Teilnehmer nachweisen müssen, dass sie den Lehrstoff der Ausbildung praktisch beherrschen. Die staatliche Ausbildung zur Kosmetikerin schließt mit einer schriftlichen und einer praktischen Prüfung vor einer örtlichen Handwerks- oder Industrie- und Handelskammer ab. Absolventen erwerben die Berufsbezeichnung „Staatlich geprüfte Kosmetikerin IHK oder HWK“.

Nach der Weiterbildung können Sie …

  • Kunden für festliche Anlässe schminken
  • Typ- und Stylingberatungen durchführen
  • kosmetische und medizinkosmetische Produkte fachgerecht anwenden und verkaufen
  • kosmetische Behandlungen durchführen
  • Hautdiagnosen erstellen