Industriemeister (Elektrotechnik)
22 Kurse & Weiterbildungen 20 Anbieter
Dauer: bis zu 32 Monate
Kosten: bis 6.850 €
Abschluss: IHK
Bewertung: 4.1
44 Erfahrungsberichte
89%
Weiterempfehlung

Weiterbildung zum Industriemeister Elektrotechnik

Die Weiterbildung zum Industriemeister Elektrotechnik ist eine Aufstiegsfortbildung der Industrie- und Handelskammern (IHK). Voraussetzung ist eine abgeschlossene technische Berufsausbildung, beispielsweise zum Mechatroniker. Die Weiterbildung qualifiziert die Teilnehmer für verantwortungsvolle Organisations- und Führungsaufgaben.

Neben Vollzeit Lehrgängen können Interessenten auch berufsbegleitende Teilzeit Seminare besuchen. Die Weiterbildungen dauern entsprechend zwischen vier und sechsunddreißig Monaten.

Industriemeister Elektrotechnik montieren in ihrem Arbeitsalltag elektronische Anlagen und nehmen Maschinen in Betrieb. Sie kontrollieren, ob die Maschinen korrekt installiert und gewartet werden. Außerdem überwachen sie die Qualitätssicherung und die Arbeitssicherheit. Sie stehen in engem Kontakt zu Ingenieuren und Technikern und setzen deren Vorgaben in der Produktion um. Des Weiteren übernehmen sie kaufmännische Aufgaben und bilden Lehrlinge aus. 

Top 5 Weiterbildungen

Anbieter
Weiterbildung
Bewertung
Empfehlung
Industriemeister Elektrotechn... MeisterAkademie Graf (14 Studienorte)
5 bis 20 Monate 4120 € IHK
94%
Industriemeister Elektrotechn... Institut für Fach-und Führungskräfte (3 Studienorte)
5 bis 16 Monate 5490 € IHK
93%
Industriemeister Elektrotechn... FAIN® (14 Studienorte)
5 bis 25 Monate 5299 € IHK
80%
Meister Elektrotechnik IFM - Fortbildung (21 Studienorte)
18 Monate 5382 € IHK
100%
Industriemeister Elektrotechn... TA Bildungszentrum (2 Studienorte)
4 Monate 5973 € IHK
67%

Ist die Weiterbildung für mich geeignet?

Die Weiterbildung zum Industriemeister Elektrotechnik setzt einen technischen Berufsabschluss, etwa als Mechatroniker oder Elektroniker voraus. Interessenten mit anderen Berufsabschlüssen können sich durch mehrjährige Berufspraxis in der Elektrotechnik für die Aufstiegsfortbildung qualifizieren.

Da Industriemeister Verantwortung für Mitarbeiter und Lehrlinge tragen, sollten sie teamfähig sein und gut kommunizieren können. Durchsetzungsvermögen und Führungsstärke sind darüber hinaus wichtige Eigenschaften.

  • Geschicklichkeit
    Geschicklichkeit
  • Abstraktes Denken
    Abstraktes Denken
  • Organisationstalent
    Organisationstalent
  • Durchsetzungsvermögen
    Durchsetzungsvermögen
  • Führungsstärke
    Führungsstärke
  • Sozialkompetenz
    Sozialkompetenz

Inhalte der Weiterbildung

Die Weiterbildung zum Industriemeister Elektrotechnik ist bundesweit einheitlich geregelt und umfasst folgende Inhalte:

  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Betriebstechnik
  • Betriebliches Kostenwesen
  • Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
  • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
  • Personalführung, Personalentwicklung
  • Qualitätsmanagement

Prüfung und Abschluss

Um den IHK-Abschluss als Industriemeister führen zu können, absolvieren die Teilnehmer der Weiterbildung zum Industriemeister Elektrotechnik am Ende eine zweiteilige Prüfung. Zunächst schreiben sie eine sechzig- bis neunzigminütige Klausur. Deren Bestehen ist Voraussetzung, um an der anschließenden mündlichen Prüfung teilnehmen zu können. Sind die Teilnehmer in beiden Prüfungen erfolgreich, erhalten sie ein IHK-Zertifikat und dürfen zukünftig als Geprüfter Industriemeister Elektrotechnik arbeiten und ausbilden.

Nach der Weiterbildung können Sie …

  • Lehrlinge ausbilden
  • Vorgaben aus der Entwicklungsabteilung im Produktionsablauf umsetzen
  • organisatorische und verwaltende Aufgaben ausführen
  • Mitarbeiter führen und anleiten
  • Kostenentwicklungen im Betrieb kontrollieren und anpassen

Aktuelle Erfahrungsberichte

2.3
Weiterempfehlung: Nein
meisterakademie
4.0
Weiterempfehlung: Ja
meisterakademie
4.3
Weiterempfehlung: Ja
4.3
Weiterempfehlung: Ja
4.2
Weiterempfehlung: Ja