Eventmanager
8 Kurse & Weiterbildungen 8 Anbieter
Dauer: bis zu 36 Monate
Kosten: bis 14.530 €
Abschluss: Zertifikat, IHK
Bewertung: 4.6
3 Erfahrungsberichte
100%
Weiterempfehlung

Ausbildung zum Eventmanager

Die Eventmanager Ausbildung ist eine mehrmonatige Weiterbildung. Sie gibt den Absolventen das nötige Werkzeug an die Hand, um Events zu konzipieren, zu planen und zu kalkulieren. Teilweise schließen die Lehrgänge mit einer IHK-Prüfung ab.

Wer als Eventmanager tätig werden möchte, benötigt Wissen in Betriebswirtschaft, Kommunikationsgeschick, Organisationstalent und Kenntnisse der Eventbranche. Eine Eventmanager Ausbildung vermittelt das nötige Hintergrundwissen des Eventmanagements sowie betriebswirtschaftliche und rechtliche Grundlagen.

Nach dem Lehrgang können die Absolventen selbstständig Events aller Art durchführen. Sie arbeiten Konzepte nach den Wünschen des Kunden aus, kalkulieren das Budget und schließen Verträge ab. Dabei arbeiten sie mit unterschiedlichen Berufsgruppen, zum Beispiel Veranstaltungstechnikern, Musikern oder Pyrotechnikern zusammen und stellen für diese eine zentrale Anlaufstelle dar. Der Eventmanager hat alle Fäden in der Hand und sorgt dafür, dass das Event ein voller Erfolg wird.

Top 5 Weiterbildungen

Anbieter
Weiterbildung
Bewertung
Empfehlung
International Event Organiser IECA - Internationale Event- & Congress-Akademie (Mannheim)
12 Monate 4270 € IHK
100%
Event-Manager Wirtschaftsakademie Am Ring (Köln)
9 Monate 2445 € Zertifikat
0.0
0 Bewertungen
Eventmanager ebam Business Akademie (5 Studienorte)
9 Monate 2580 € Zertifikat
0.0
0 Bewertungen
Eventmanager TA Bildungszentrum (2 Studienorte)
14 Tage 1575 € IHK
0.0
0 Bewertungen
Eventmanager IFM Institut für Managementberatung GmbH (2 Studienorte)
5 Monate keine Angabe Zertifikat
0.0
0 Bewertungen

Ist die Ausbildung für mich geeignet?

Die Eventmanager Ausbildung richtet sich in der Regel an alle Interessierten – auch ohne Vorkenntnisse. Voraussetzung für eine erfolgreiche Tätigkeit als Eventmanager sind neben den Fachkenntnissen außerdem Organisationstalent und Kommunikationsstärke. In der Eventbranche geht es mitunter heiß her, es sind Fristen einzuhalten und während des Events müssen die Organisatoren einen kühlen Kopf bewahren. Deshalb sind auch Belastbarkeit und Flexibilität enorm wichtig.

  • Kreativität
    Kreativität
  • Organisationstalent
    Organisationstalent
  • Teamfähigkeit
    Teamfähigkeit
  • Flexibilität
    Flexibilität
  • Belastbarkeit
    Belastbarkeit

Inhalte der Ausbildung

Die Eventmanager Ausbildung vermittelt neben betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Grundlagen Spezialwissen für die Veranstaltungswirtschaft. Diese Inhalte sind meist Teil des Lehrgangs:

  • Rechnungswesen und Controlling
  • BWL und VWL
  • Projektmanagement
  • Eventarten und –formen
  • Marketing und Vertrieb
  • PR- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Vertragsrecht
  • Sicherheitsvorschriften
  • Versicherung und Haftungsfragen
  • Veranstaltungstechnik

Prüfung und Abschluss

Die meisten Eventmanager Ausbildungen bereiten auf die externe IHK-Prüfung vor. Die Prüfung findet dann bei einer Industrie- und Handelskammer vor Ort statt. Nach der Prüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat der IHK. Teilweise schließt der Lehrgang auch mit einer institutsinternen Prüfung ab. Anschließend bekommen die Absolventen ein Zertifikat ihres Anbieters. Bei manchen Kursen können die Teilnehmer der Eventmanager Ausbildung auch die IHK-Prüfung zum Veranstaltungskaufmann IHK absolvieren.

Nach der Ausbildung können Sie …

  • Konzepte für Veranstaltungen erstellen
  • Events kompetent planen, durchführen und nachbereiten
  • Marktanalysen und Marketingmaßnahmen durchführen
  • Events budgetieren und Kosten kalkulieren
  • zentraler Ansprechpartner für Kunden, Gäste und Mitarbeiter sein

Aktuelle Erfahrungsberichte

Quelle Headerbild: Athens 2004 Olympics Closing ceremony". Licensed under Public domain via Wikimedia Commons.